Weihnachtszeit im Nördlichen Harzvorland

Weihnachtszeit im Nördlichen Harzvorland

Wir, damit meine ich meinen Kollegen Markus, meine städtische Kollegin Stephanie und mich, konnten es uns nicht nehmen lassen, eine der schönsten Zeiten im Nördlichen Harzvorland – die Vorweihnachtszeit– in Bildern und Videos einzufangen, um sie Euch hier zu präsentieren.

Los geht es mit dem lebendigen Adventskalender. Dieser fand am 01.12.2017 um 18:00 Uhr in der Gemeinde Schladen Werla am Rathaus Hornburg statt.

Schon am Nachmittag starteten die ersten Gäste und stimmten sich mit Gesang und Musik auf die Weihnachtszeit ein.

Weiter gehts es nach Salzgitter zum Salzgittersee. Hier fand am 03.12.2017 um 12:00 Uhr bei frischem Neuschnee der Saisonabschluss der Wasserski Salzgitter GmbH statt.

Ja Ihr lest richtig… Wasserski bei eisigen Temperaturen…

Am 05.12.2017 haben wir es auf den Weihnachtsmarkt der Stadt Wolfenbüttel geschafft. Dieser hat noch bis einschließlich 23.12.2017 geöffnet…

…und was wäre der Weihnachtsmarkt Wolfenbüttel ohne seine Bimmelbahn?

-ganz genau: kein typischer Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt!

Auch mussten wir dringend noch auf das wundervolle Karussell

würde mir nicht davon schlecht werden, hätte ich einen Ritt gewagt…Gut dass mein Sohn den Part übernommen hat!

So, einer kommt noch: Am 10.12.2017 wurde der Weihnachtsmarkt auf Schloss Oelber besucht.

Im letzten Jahr waren wir auch unterwegs… Z.B. auf Schloss Salder, im Klostergut Wöltingerode und in Werlaburgdorf. Den Beitrag hierzu findet Ihr im Link: Winterzauber im Nördlichen Harzvorland!

Wir wünschen Euch, euren Freunden, Bekannten und Familien ein bezauberndes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

3 Kommentare bei „Weihnachtszeit im Nördlichen Harzvorland“

  1. Ich lese deinen Blog erst seit kurzem und er gefällt mir echt gut! Endlich jemand mit dem richtigen Blick für’s Schöne in und um Salzgitter 🙂

    Danke für deine tollen Einblicke…

    Besuchst du auch den Weihnachtsmarkt in Salder am Wochenende? Meiner Meinung nach einer der schönsten (zumindest Stressfrei)…

    Lieben Gruß und eine schöne Vorweihnachtszeit 🙂
    Sabine

    1. Liebe Sabine, vielen Dank für die netten Zeilen! Das freut uns sehr!
      Den Weihnachtsmarkt auf Schloss Salder fanden wir bis dato auch immer sehr schön! Wir hatten hierzu sogar im letzten Jahr einen Blogbeitrag „Winterzauber im Nördlichen Harzvorland“ verfasst.

      Wir wünschen Dir und deiner Familie ebenfalls besinnliche Weihnachten und einen wundervollen Rutsch ins neue Jahr

  2. Hallo und danke für den Link zum Schloss Salder 🙂

    Ich muss gestehen, auf Schloss Oelber war ich zu Weihnachten noch nie… Der Eintritt schreckte mich doch immer ab, dazu kauft man auf dem Markt selbst auch immer noch etwas…

    Und auch wenn ich oft in Vienenburg bin, war ich noch nie in Wöltingerode. Bisher hat es sich einfach nicht ergeben. Für 2018 steht somit viel auf der To-Do-Liste 😀

    Im übrigen waren wir am 1. Weihnachtsfeiertag das erste Mal auf der Burg Werningerode… Dort findet wohl jedes Jahr ein „Winterschloss“ statt. Der Innenhof wird zu einem kleinen aber feinen Weihnachtsmarkt. Man kann auch die Burg innen zum Teil besichtigen und es finden verschiedene Events für Groß und Klein statt (Märchen vorlesen, Musikband etc). Hier muss man zwar auch Eintritt zahlen, aber damit wir den Berg nicht umsonst hoch gelaufen sind, hat man das gerne getan. Hat sich dann auch gelohnt 😉

    Ich hoffe ihr seit gut in das neue Jahr gestartet und für 2018 alles Gute und weiterhin viele schöne Entdeckungen im Harzer Vorland…

    LG, Sabine

Schreibe einen Kommentar