Frühlingszeit ist Wanderzeit im Nördlichen Harzvorland: Schulwald Cramme

Blick in den jungen Schulwald. Im Vordergrund eine Silberweide nebst Informationstafel / Beate Ziehres

Wenn die Tage länger werden und die Sonnenstrahlen wärmer, zieht es uns hinaus in die frische Luft. Denn kaum eine Jahreszeit ist schöner, um das Erwachen der Natur zu beobachten. Die Bäume setzen Knospen an, Sträucher beginnen zu blühen und die grünen Halme sprießen wieder. Die Vögel singen ein fröhliches Lied oder führen muntere Zwiegespräche […]

Wandern mit dem ILE-Freizeitspempel-Pass – durch die Asse zur Asseburg

Ruine der mittelalterlichen Asseburg / Beate Ziehres

Es ist ein herrlich goldener Oktobertag, als ich mich auf den Weg in die Asse mache. Zum Wandern. Vom Parkplatz am Fuße des Festberges will ich zuerst diesen Berg erklimmen und dann weiter zum Bismarckturm und zur Asseburg laufen. Zwei Stempelstationen möchte ich meinem ILE-Freizeitspempelpass hinzufügen. Schon vor der Ankunft auf dem Parkplatz mache ich […]

Sommer, Sonne, Picknickzeit: die schönsten Plätze am Wasser

Picknick am Vienenburger See / Beate Ziehres

Habe ich schon einmal gesagt, dass ich meinen Job als Blogger liebe? Erst recht, wenn ich einen Auftrag wie diesen bekomme: Ich soll picknicken. Und zwar nicht irgendwo, sondern am Wasser. An den schönsten Seen des Nördlichen Harzvorlandes. Könnt ihr euch bei bestem Sommerwetter eine angenehmere Aufgabe vorstellen? Ich nicht. Die Vorbereitungen: Einkaufen im Lindenhof […]

Mit dem Fahrrad durch Lutter am Barenberge

Kirschblüten-Traum bei Lutter am Barenberge / Beate Ziehres

Schönstes Frühlingswetter, kein Wölkchen am Himmel und angenehme 25 Grad. Und das Beste an diesem Tag: Nicht etwa Schreibtischtätigkeiten sind vorgesehen, sondern eine Exkursion nach Lutter am Barenberge. Ich bin gespannt! Mein letzter Besuch in Lutter ist ewig her. Und ehrlich gesagt war es damals auch kein Ausflug, sondern eher ein nächtlicher Zufall. Die Erinnerung […]

„Legt euch hin, bewegt euch nicht und wartet auf Hilfe!“

„Legt euch hin, bewegt euch nicht und wartet auf Hilfe!“

Seyd gegrüßt, Ihr edlen Herren, Weiber und all das Gesinde!- So ging es los und genau so endete auch mein, bzw. endeten meine beiden Ausflüge. Denn endlich kann ich mit auf die Bustour und die Stadtführung nach Schöppenstedt. Aber nicht nur irgendeine Bustour und Stadtführung, sondern geführt vom bekanntesten Schelm aus dem Nördlichen Harzvorlandes: Till […]